Ausbildungsbericht Patrick Rahn (Informatikkaufmann)


Ausbildungsbericht Patrick Rahn (Informatikkaufmann)

Eckdaten auf einen Blick

Name: Patrick Rahn
Ausbildung: Informatikkaufmann
Ausbildungszeitraum: 01.08.2015 – 31.07.2018

Stand: Mai 2018

Warum hast du dich für eine Ausbildung zum Informatikkaufmann entschieden und was sollte man für den Beruf mitbringen?

Man sollte vor allem Interesse an der IT sowie Freude im Umgang mit Menschen haben. Ich persönlich habe damit mein Hobby zum Beruf gemacht. Ich interessiere mich sehr für die Informationstechnologie und stelle zum Beispiel in meiner Freizeit auch Computer zusammen. Außerdem arbeite ich gerne mit Menschen zusammen und berate Freunde sowie Bekannte in technischen Fragen. Ich bereite Lösungen für deren Probleme vor und versuche, gemeinsam mit ihnen, diese so verständlich wie möglich zu lösen. Der Beruf des Informatikkaufmanns bietet zudem hervorragende Zukunftsaussichten und viele Weiterbildungsmöglichkeiten.

Wie hast du das Bewerbungsverfahren empfunden?

Das Bewerbungsverfahren habe ich als gut organisiert und angenehm empfunden. Nach meiner Bewerbung habe ich schnell eine Einladung zum Vorstellungsgespräch erhalten. Dort merkte ich sofort die gute Vorbereitung meiner Gesprächspartner und durch die lockere Atmosphäre entstand kein Druck. Direkt nach dem Gespräch erfolgte ein Einstellungstest, welcher gut lösbar war. Auch hiernach verging nur wenig Zeit, bis ich die Zusage für meinen Ausbildungsplatz erhielt.

Patrick, was sind typische Aufgaben, die du als Azubi zum Informatikkaufmann ausführst?

Ich habe viele abwechslungsreiche Aufgaben und stehe im ständigen Kontakt mit dem Kunden. Unter anderem bearbeite ich ihre Anfragen und ermittle mit ihnen zusammen Fehlerquellen. Zusätzlich erstelle ich Anleitungen z.B. für die Installation unserer Software ANTRAGO, helfe bei der Auslieferung der Aktualisierungen unserer Software und stelle Schulungsunterlagen bereit.

Patrick an seinem Arneitsplatz

Wie findest du die Arbeitsatmosphäre bei der RR Software GmbH?

Das freundliche und familiäre Arbeitsklima gefällt mir schon seit Beginn meiner Ausbildung. Sowohl die Zusammenarbeit mit den Teamleitern als auch mit den anderen Kollegen ist wertschätzend und man bemerkt sofort, dass man auf der gleichen Stufe steht und nicht von oben herab behandelt wird. Durch die Lage des Firmengeländes am Hasselfelder Bahnhof hat man außerdem immer einen schönen Blick aus dem Fenster und kann bei gutem Wetter seine Pause gemütlich draußen verbringen.

Was sind deiner Meinung nach Dinge, die eine Ausbildung bei der RR Software GmbH auszeichnen?

Gerade die abwechslungsreichen Aufgaben und die angenehme Atmosphäre zeichnen die Ausbildung hier aus. So durchläuft man zum Beispiel viele Abteilungen des Unternehmens und darf diese bei ihrer Arbeit unterstützen. Dies hilft enorm, um zu verstehen, wie die verschiedenen Prozesse zusammenhängen und das Unternehmen im Ganzen funktioniert.

Welche Abteilungen hast du bisher kennengelernt und was waren deine Aufgaben?

Neben dem Kundenservice durfte ich insgesamt 5 Monate die Abteilung Marketing und Vertrieb unterstützen. Dort bearbeitete ich Anfragen und verfasste Kundenmailings. Besonders interessant waren Marktbeobachtungen und die Suche nach Zielgruppen. In dieser Abteilung konnte ich besonders gut meine Excel- und Word-Kenntnisse erweitern.

Die Entwicklung unterstützte ich ca. 6 Wochen. Dort erlernte ich die Grundkenntnisse der Programmierung und erweiterte mein Verständnis für die Software ANTRAGO.

Im Qualitätsmanagement wo ich ca. 4 Wochen eingesetzt war, haben wir die Software getestet und Fehleranalysen sowie Fehlerprotokolle erstellt. Auch durfte ich beim Entwurf eines Handbuchs mitwirken.

Was hast du dir von deiner Ausbildung erwartet und haben sich deine Wünsche bisher erfüllt?

Ich habe erwartet, einen Einblick in die IT-Branche zu bekommen, neue Fähigkeiten zu erlernen sowie mich weiterzuentwickeln. Alle Erwartungen wurden dabei erfüllt. Gerade im logischen Denken, im Umgang mit Menschen und im Entdecken der eigenen Stärken konnte ich durch die Ausbildung enorme Fortschritte machen.

Hast du noch Tipps für zukünftige Azubis?

Man sollte immer offen für alle neuen Aufgaben sein und sich nicht verunsichern lassen, wenn mal etwas nicht so läuft, wie man möchte. Wenn man Fragen hat, sollte man sich nicht sträuben, diese auch zu stellen. Außerdem sollte man wissen, dass sich ein Informatikkaufmann bei der RR Software GmbH mehr mit der Software und weniger mit Hardware beschäftigt.


Mein Job auf einen Blick

Dauer der Ausbildung: 3 Jahre

Erforderlicher Schulabschluss: Mittlere Reife, vorzugsweise Fach-/Hochschulreife

Arbeitsumfeld: Büro

Inhalt der Ausbildung: Regelmäßige Kommunikation mit Kunden; verständliche Beschreibungen der Software; Analyse von Fehlern; Hilfe bei Störungen; technisches Verständnis der Software vermitteln; Controlling & Rechnungswesen; Betreuen von IT-Systemen

Das solltest du mitbringen:

  • gute Basiskenntnisse im Umgang mit dem PC und Office-Produkten
  • Motivation und Spaß im Umgang mit Menschen
  • Einsatzbereitschaft
  • schnelle Auffassungsgabe
  • ständiges Interesse an Weiterbildung im IT-Bereich


Vielen Dank Patrick für das Interview, wir wünschen dir weiterhin viel Erfolg in deiner Ausbildung und auf deinem weiteren Weg! 🙂


Hier können Sie sich über unsere Ausbildungsplätze informieren.