1997/1998 – Aller Anfang ist schwer


1997/1998 – Aller Anfang ist schwer

Die folgenden zwei Jahre nach der Gründung sind geprägt durch die beharrliche und von Ausdauer begleitete Weiterentwicklung der Funktionen von ANTRAGO: Die Adressschnittstelle wird geschaffen, eine Funktion um Mitgliedsbeiträge und Spenden zu verwalten, die Aboverwaltung und viele weitere Basisfunktionen entstehen.

Der Rechnungsmanager wird in Zusammenarbeit mit einem Entwickler aus Erfurt programmiert. Ein zusätzlicher Mitarbeiter unterstützt das Team. Die Weiterentwicklung bringt jedoch nicht ausreichend Umsatz ein, um die laufenden Kosten des Unternehmens zu decken. Über eine Vermietung der Mitarbeiter auf Projektbasis können Umsätze generiert werden, die den Fortbestand der Firma sichern. Selbst Herr Rössler als Geschäftsführer programmiert zeitweise im Auftrag des Partnerunternehmens Herrlich und Ramuschkat.

Neben der Tätigkeit als Programmierer unterstützt Herr Rössler im Auftrag der Datentechnik R&G GmbH auch regionale Unternehmen, Ärzte, Steuerkanzleien in Hardware- und Softwarefragen. Daneben entsteht auch ein Programm zur Verwaltung von Physiotherapiepraxen.

Ab dem 01.01.1998 zieht das junge Unternehmen in die Büros am heutigen Firmensitz.

Das war los in der Welt…

  • Prinzessin Diana stirbt bei einem Autounfall
  • Bill Clinton´s Lewinsky-Affäre
  • Gerhard Schröder wird Bundeskanzler
  • #1 Hit in Deutschland: Celine Dion - My heart will go on
  • Neu im Kino: Titanic